Über uns

Für eine menschengemäße Medizin

Die Gesundheitsinitiative Dresden im Verein Anthroposophische Heilkunst Dresden e.V. ist ein freier Zusammenschluss von Ärzten, Pflegenden und Therapeuten und anderen engagierten Menschen im Raum Dresden, die in der Erweiterung der modernen Medizin durch die anthroposophische Heilkunst ihre zentrale Arbeitsgrundlage sehen.

Mit diesem Hintergrund möchten sie Menschen aus der Region, die Hilfe für sich oder ihre Angehörigen suchen, medizinisch therapeutisch behandeln. Des weiteren möchten sie ein umfassendes Bildungsprogramm zur Prävention und Therapie häufiger Erkrankungen anbieten.

Anthroposophische Medizin steht für eine Menschen gemäße Heilkunst, so, wie die Waldorfschulen für eine kindgerechte Pädagogik und der biologisch-dynamische Landbau für eine naturgemäße Landwirtschaft eintreten.

Info-Telefon

Über das Info-Telefon erhalten Sie Auskunft zu allen Aktivitäten der Gesundheitsinitiative Dresden und zu den Möglichkeiten der anthroposophisch-therapeutischen Einrichtungen bundesweit. Gerne vermitteln wir Hilfe durch verwandte Einrichtungen.


Info–Telefon

Mo – Fr 9.00 bis 12.00 Uhr 0351 50 00 59 59

Was wollen wir?

1) Krankheit sehen wir als notwendigen Bestandteil der menschlichen Biografie. Ihre Bewältigung und Überwindung ist eine Chance für die Entwicklung des Menschen. Dabei wollen wir helfen.

2) Wir unterstützen die Heilung durch medikamentöse und nichtmedikamentöse Behandlung. Es stehen Heilmittel zur Verfügung, die aus der Natur gewonnen und durch besondere pharmazeutische Verfahren zubereitet werden, wie etwa die Mistelpräparate.

3) Zu den nichtmedikamentösen Therapieverfahren gehören die Rhythmische Massage, äußere Anwendungen (Wickel, Bäder, Rhythmische Einreibungen), Heileurythmie, Kunst-, Sprach-, Musiktherapie, Psychotherapie und Beratung, sowie ambulante und stationäre Pflege.

4) Wir achten jeden Menschen in seinen individuellen Besonderheiten und Gesundheitsentscheidungen.

5) Da Fieber eine wichtige Aufgabe bei der Anregung des Immunsystems hat, ist uns der situationsangepasste Umgang mit Fieber, besonders im Kindesalter, ein wichtiges Anliegen.

6) Die Patienten werden vor Entscheidungen umfänglich aufgeklärt.

7) Wir wollen unsere Patienten durch Vorträge und Seminare informieren. Die Themen reichen von Kinderkrankheiten bis Koronarsklerose, von der Gesundheitserziehung bis zur Patientenverfügung.


Info-Telefon: 0351 - 50 00 59 59 (Mo-Fr 9.00 - 12.00 Uhr)